Faktenprüfer

Da Fake News in vielen Ländern zu einem echten Problem geworden sind, gibt es Organisationen, die zweifelhafte Informationen überprüfen und Fakes identifizieren. Solche Faktenprüfer sind in der Regel Non-Profit-Organisationen, unabhängig von Regierungen, politischen Parteien oder Unternehmen. Häufig werden sie von Journalisten oder Medienaktivisten gegründet. Sie veröffentlichen regelmässig die überprüften Fakten und decken Fakes auf.

Deutschland
  • ARD-Faktenfinder (Deutschland): https://www.tagesschau.de/faktenfinder/
    Verifikationsteam bei ARD, das sich auf Fake News, Gerüchte, Verschwörungstheorien sowie Hass im Netz fokussiert
  •  CORRECTIV Faktencheck (Deutschland)  ist  Recherchezentrum, das recherchiert Gesellschaft, überprüft die Fakten und fördert Medienkompetenz. 
  • Faktenprüfer von Correctiv.org: https://correctiv.org/faktencheck/
    Correctiv ist ein gemeinnütziges Recherchezentrum im deutschsprachigen Raum. Sein Faktenchecker informiert über Falschmeldungen zu aktuellen Themen von öffentlichem Interesse.
Österreich
  • MIMIKAMA (Österreich): https://www.mimikama.at
    Verein zur Aufklärung  von Internetkriminalität und Internetbetrug. MIMIKAMA`s Schwerpunktthemen sind Spam, Betrug, Phishing und Falschmeldungen. HOAXSEARCH ist eine von MIMIKAMA betriebene Suchmaschine für Fakes im Internet.
Frankreich
  • Francetinfo: Vrai-Ou-Fake:  (Frankreich) – „Vrai ou fake“ ist eine Factchecking- und Debunking-Platform.  Es vereint Inhalte von Nationalen Audiovisuellen Institut, France Médias Monde, France Télévisions, Radio France und TV5 MONDE.
Vereinigte Staaten (USA)
  • FactCheck.org (USA) ist ein von privaten Spendern finanziertes Portal des Annenberg Public Policy Center, das insbesondere politische Wahlwerbung unter die Lupe nimmt.
  • Politifact (USA) ist ein mit dem Pulitzer-Preis gekröntes Projekt, das von der „Tampa Bay Times“ betrieben wird. Es verurteilt  besonders dreiste Lügen. Höchststrafe ist das einem amerikanischen Kinderreim entlehnte „liar, liar, pants on fire!“.
  • Snopes (USA) ist ein Portal, das von einem kalifornischen Ehepaar betrieben wird. Überprüft werden vor allem politische Gerüchte und Legenden, die meist von Lesern gemeldet werden.
  • Fact Checker der „Washington Post“ (USA): Grössere Medien haben ihre eigene fact-checking-Seite. Jene der „Washington Post“ betreibt der Journalist Glenn Kessler. Wahrheitsverdrehungen bewertet er auf einer Skala von einem bis vier Pinocchios.
Ukraine
  • StopFake.org (Ukraine): Der Hauptzweck der StopFake.org besteht in der Überprüfung und dem Festhalten von Fake News, die vom Kreml aus verbreitet werden (russische Propaganda).
Indien
  • Boom  (India): Indischer Faktenprüfer Boom ist eine unabhängige Initiative für digitalen Journalismus mit dem Ziel, Fehlinformationen zu bekämpfen und das Internet sicherer zu machen. 
  • Reuters Fact-Check (USA) ist eine Abteilung zur Überprüfung von Fakten von Reuters News.  Das Hauptziel ist visuelle Meldungen und in sozialen Medien veröffentlichte Ansprüche zu überprüfen.